Heute bestellt, wir versenden innerhalb von 3 Werktagen

Einkaufswagen

Quai du Louvre, Paris

€24,99

inkl. 19% MwSt.

Puzzle-Teile:

Jedes Puzzle wird direkt nach der Bestellung frisch gedruckt und ist somit immer brandneu.
Produktionszeit ca. 3 Werktage.

Voraussichtliches Versanddatum:

3 Werktage ab Bestelleingang

Claude Monet lebte von 1840 bis 1926 und war ein bedeutender französischer Maler. Er war namhaftes Mitglied und Mitbegründer der Gruppe der Impressionisten.

Altersempfehlung: ab ca. 4 Jahren

Claude Monet lebte von 1840 bis 1926 und war ein bedeutender französischer Maler. Er war namhaftes Mitglied und Mitbegründer der Gruppe der Impressionisten.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Claude Monet lebte von 1840 bis 1926 und war ein bedeutender französischer Maler. Er war namhaftes Mitglied und Mitbegründer der Gruppe der Impressionisten.

Altersempfehlung: ab 6-8 Jahren

Claude Monet lebte von 1840 bis 1926 und war ein bedeutender französischer Maler. Er war namhaftes Mitglied und Mitbegründer der Gruppe der Impressionisten.

Altersempfehlung: ab 8-10 Jahren

Claude Monet lebte von 1840 bis 1926 und war ein bedeutender französischer Maler. Er war namhaftes Mitglied und Mitbegründer der Gruppe der Impressionisten.

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

40 Teile Puzzle

Gelegte Größe:

ca. 23,0 x 24,0 cm

Größe Puzzleteile:

Ø 4,8 x 4,0 cm

Puzzlepappe:

ca. 2 mm

Sicherheitshinweise:

Das oben benannte Produkt entspricht den nachfolgenden Vorschriften:

RL 2009/48/EG Richtlinie "Sicherheit von Spielzeug"

EN 71-1:2018-12

DIN EN 71-1:2014+A1:2018

(Mechanik/Physik)

EN 71-3:2019-08

DIN EN 71-3:2019

(Migration)

EN 71-9:2007-09

DIN EN 71-9:2005+A1:2007

(Organische Verb.)

REACH 1907/2006

100 Teile Puzzle

Größe der Schachtel:

29,0 x 23,0 x 3,3 cm

Gelegte Größe:

ca. 48,0 x 34,0 cm

Größe Puzzleteile:

Ø 4,8 x 3,6 cm

Puzzlepappe:

ca. 2 mm

Sicherheitshinweise:

Das oben benannte Produkt entspricht den nachfolgenden Vorschriften:

RL 2009/48/EG Richtlinie "Sicherheit von Spielzeug"

EN 71-1:2018-12

DIN EN 71-1:2014+A1:2018

(Mechanik/Physik)

EN 71-3:2019-08

DIN EN 71-3:2019

(Migration)

EN 71-9:2007-09

DIN EN 71-9:2005+A1:2007

(Organische Verb.)

REACH 1907/2006

200 Teile Puzzle

Größe der Schachtel:

29,0 x 23,0 x 3,3 cm

Gelegte Größe:

ca. 48,0 x 34,0 cm

Größe Puzzleteile:

Ø 3,2 x 2,5 cm

Puzzlepappe:

ca. 2 mm

Sicherheitshinweise:

Das oben benannte Produkt entspricht den nachfolgenden Vorschriften:

RL 2009/48/EG Richtlinie "Sicherheit von Spielzeug"

EN 71-1:2018-12

DIN EN 71-1:2014+A1:2018

(Mechanik/Physik)

EN 71-3:2019-08

DIN EN 71-3:2019

(Migration)

EN 71-9:2007-09

DIN EN 71-9:2005+A1:2007

(Organische Verb.)

REACH 1907/2006

500 Teile Puzzle

Größe der Schachtel:

37,2 x 27,2 x 5,4 cm

Gelegte Größe:

ca. 48,0 x 34,0 cm

Größe Puzzleteile:

Ø 1,9 x 1,6 cm

Puzzlepappe:

ca 2,0 mm

Sicherheitshinweise:

Das oben benannte Produkt entspricht den nachfolgenden Vorschriften:

RL 2009/48/EG Richtlinie "Sicherheit von Spielzeug"

EN 71-1:2018-12

DIN EN 71-1:2014+A1:2018

(Mechanik/Physik)

EN 71-3:2019-08

DIN EN 71-3:2019

(Migration)

EN 71-9:2007-09

DIN EN 71-9:2005+A1:2007

(Organische Verb.)

REACH 1907/2006

1000 Teile Puzzle

Größe der Schachtel:

37,2 x 27,2 x 5,4 cm

Gelegte Größe:

ca. 68,0 x 48,0 cm

Größe Puzzleteile:

Ø 1,9 x 1,6 cm

Puzzlepappe:

ca 2,0 mm

Sicherheitshinweise:

Das oben benannte Produkt entspricht den nachfolgenden Vorschriften:

EU - Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Produktsicherheit bzw.

D - Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)

Piatnik

Entspannen, abschalten, in andere Welten abtauchen – Puzzeln bietet viele positive Aspekte, auf die sich Menschen gerade wieder mit Begeisterung besinnen. Die kleinen Teile fordern – allein oder ge-meinsam – heraus und belohnen am Ende mit ausdrucksstarken Bildern.

Sehr beliebt sind die großen Klassiker: So finden sich bekannte Meisterwerke großer Künstler, die man sich in 1.000 Teilen nach Hause holen kann. Wer andere Themen sucht, wird mit den verschiedensten außergewöhnlichen Motiven von Piatnik ebenfalls fündig. Farbenprächtige Collagen lassen unzählige Details entdecken und erfordern einen scharfen Blick auf die verschiedenen Formen. Die Puzzler wer-den schließlich mit einem außergewöhnlichen Gesamtwerk belohnt, das fertig ein echter Hingucker für jede Wand ist.

Bei Piatnik findet sowohl der Puzzle-Fan als auch der Einsteiger sein passendes Motiv und eine neue Herausforderung. Egal ob Kunst- oder Cartoon-Liebhaber, Genießer, Weltenbummler oder Freund von Außergewöhnlichem.


Zum Unternehmen: Piatnik kann auf eine knapp 200jährige Geschichte zurückblicken: 1824 als Kartenmalerei in Wien gegründet, gehört Ferd. Piatnik & Söhne heute zu den größten Brettspiel- und Spielkartenverlagen Europas. Das Programm des größten Spieleverlags Österreichs umfasst darüber hinaus Spiele für jede Generation und Puzzles, die in über 72 Länder der Welt verkauft werden. Seit 1993 ist Piatnik auch durch eine eigene Vertriebsgesellschaft in Deutschland vertreten. Topseller sind die Partyspiel-Klassiker „Activity" und „Tick Tack Bumm". Für das Kinderspiel „Speedy Roll“ erhielt der Verlag 2020 den begehrten Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres“.

Artist "Claude Monet"

Claude Monet (* 14. November 1840 in Paris; † 5. Dezember 1926 in Giverny, geboren als Oscar-Claude Monet) war ein bedeutender französischer Maler, dessen mittlere Schaffensperiode der Stilrichtung des Impressionismus zugeordnet wird.

Das Frühwerk bis zur Mitte der 1860er Jahre umfasst realistische Bilder, von denen Monet einige im Pariser Salon ausstellen durfte. Ende der 1860er Jahre begann Claude Monet, impressionistische Bilder zu malen. Ein Beispiel seiner Bilder dieser Schaffensphase ist Impression, Sonnenaufgang, eine Hafenansicht von Le Havre, welche der gesamten Bewegung den Namen gab. So entfernte er sich vom durch die traditionellen Kunstakademien geprägten Zeitgeschmack, was seine finanzielle Situation verschlechterte.

In den 1870er Jahren beteiligte sich Monet an einigen der Impressionisten-Ausstellungen, an denen auch Künstler wie Pierre-Auguste Renoir oder Edgar Degas teilnahmen, und wurde vor allem vom Kunsthändler Paul Durand-Ruel gefördert.

Monets finanzielle Situation blieb bis in die 1890er Jahre angespannt. In dieser Zeit entwickelte Monet das Konzept der Serie, nach dem er ein Motiv in verschiedenen Lichtstimmungen malte. Daneben begann er in Giverny seinen berühmten Garten anzulegen, den er in der Folge auch als Motiv seiner Bilder nutzte.

Quelle Wikipedia
×

Hier ist dein Rabatt-Code:

Rabatt nicht mehr gültig Dein Rabatt-Code wird automatisch innerhalb der Kasse aktiviert!
Einfach Puzzles auswählen und bestellen.